welcom

Kommunalwahlprogramm der CDU Karlsruhe 2009-2014

Das christliche Menschenbild als Grundlage unseres politischen Handelns

Das christliche Menschenbild ist für die CDU Leitfaden ihrer Arbeit. Der Mensch steht mit seinen Bedürfnissen als Orientierungsmaßstab der Kommunalpolitik an erster Stelle. Mit der Politik der CDU wird die Freiheit jedes einzelnen Menschen gesichert. Der Staat soll nur dort eingreifen, wo die Möglichkeiten des Einzelnen nicht mehr ausreichen. Das Prinzip der Subsidiarität, nach dem Staat und Gemeinden auf die Übernahme von Aufgaben verzichten, die von den einzelnen Bürgern oder kleineren Gemeinschaften erfüllt werden können, ist Leitlinie einer freiheitlichen CDUPolitik. Was Bürger alleine, in der Familie oder im freiwilligen Zusammenwirken mit anderen ebenso gut leisten können, soll ihnen vorbehalten bleiben. Das selbständige Entscheiden, die Toleranz und die Achtung vor Gott und den Menschen sind Leitbild und Richtung für die CDUPolitik. Deshalb fühlen wir uns als CDU den christlichen Kirchen besonders verbunden.

Wir wollen:

  • dass der der Mensch im Mittelpunkt allen politischen Handelns steht,
  • den christliche Glaube und das christliche Menschenbild weiterhin zur Grundlage unserer Orientierung in der Politik machen,
  • Hilfe zur Selbsthilfe geben, wo der Einzelne sich allein nicht helfen kann, die Familie unter einen besonderen Schutz stellen, weiter ein kompetenter Ansprechpartner für jeden sein,
  • dass alle religiösen Gruppen, die unsere Grundgesetz und das darin zum Ausdruck kommende christlich geprägte Menschenbild der europäisch-abendländischen Kultur, anerkennen, einen festen Platz in Karlsruhe finden.
  • uns im offenen und fairen Dialog mit allen im zukünftigen Stadtrat vertretenen demokratischen Gruppierungen und Parteien für Zukunft unserer Stadt einsetzen,
    Extremisten und Radikalen von rechts und links entschlossen entgegentreten.

backzurück zum Inhalt